Junge Bergbauernfamilie ausgezeichnet

Der Raiffeisen-Jungbergbauernpreis wurde heuer wieder bei der Mitgliederversammlung der Südtiroler Bauernjugend, als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung, an eine junge Sarner Familie vergeben.

Jungbauer Klaus Premstaller und seine Lebensgefährtin Lisa Kuppelwieser leben mit ihren beiden Töchtern Lea und Tessa auf dem Bachmannhof in Öttenbach, Sarnthein. Der Hof liegt auf 1.470 Meter Meereshöhe und weißt 111 Erschwernispunkte auf. Der gelernte Schlosser hat den Hof im Jahr 2017 von seinem Vater übernommen und will gemeinsam mit seiner Familie, dem Hof eine Zukunft schenken. Seine Vater Leonhard und Mutter Rosa leben ebenfalls auf dem Hof und helfen bei der täglichen Arbeit mit.

Frischer Wind auf dem Hof
Mit neuen Plänen versucht die junge Familie das Leben und Arbeiten auf dem Hof zu erleichtern. Nach der Übernahme des Hofes wurde das Wirtschaftsgebäude, teils von Klaus selbst, neu errichtet. Im Herbst 2018 konnten dann die Kühe, Kälber, Schafe, Ziegen und Hühner in den neuen Laufstall einziehen. Als nächstes stehen die Sanierung der Heizanlage und des Wohnhauses auf dem Programm. Zum Bachmannhof gehören rund 3,6 Hektar Wiesen, 13,2 Hektar Wald und 1,8 Hektar Weide. Ein Hektar Wald hat Klaus bereits selbst in eine Wiese umgewandelt und planiert.

Dieses Video erzählt ihre Geschichte:

Redaktion Blauer Schurz Redaktion Blauer Schurz
Wir wollen Landwirtschaft miteinander leben. Dazu gehört auch, dass jeder seine Meinung äußern kann. Wenn du möchtest, kannst du einen Gastbeitrag einreichen und deine Sicht auf die Dinge darstellen.